Von Kreibitz, Hof „Na Stodolci“ zum Brauhaus Falkenštejn, Schönlinde

Länge

13 km

Beginn

Dolní Chřibská, Hof Na Stodolci

Ende

Krásná Lípa, Brauhaus Falkenštejn

Biererlebnisse

Hof Na Stodolci (Kreibitz); Brauhaus Falkenštejn (Schönlinde)

Routenbeschreibung

Die Etappe beginnt mit einem Bummel entlang des Kreibitzbaches, umrahmt von wertvollen Umgebindehäusern, Richtung  Zentrum des Städtchens. Dann geht es bergauf durch einen alten Hohlweg nach Teichstatt. Von Teichstatt führt ein Waldweg zum Aussichtspunkt Karelshöhe, der einen einzigartigen Blick über das Lausitzer Gebirge bietet. Nach Schönlinde ist es nicht mehr weit. Wir empfehlen Ihnen den Stadtpark zu besuchen, wo es viele schöne Ecken zu entdecken gibt. Der Park lädt auch zum Entspannen am Teich Cimrák ein und sie finden dort eine wertvolle Gruft der Familie Dittrich, wo archäologische Untersuchungen und Generalsanierung zurzeit durchgeführt werden. Der Marktplatz in Schönlinde ist eine Oase nicht nur für alle Liebhaber von Bierspezialitäten, die sie auf der Terrasse zum Brauhaus Falkenštejn genieβen können, sondern auch für alle Kaffeeliebhaber, weil es hier auf einer Fläche von wenigen Quadratmetern mehrere gemütliche Cafés gibt.

Streckenverlauf: Dolní Chřibská (Niederkreibitz), Hof „Na Stodolci“ – grüne Markierung – Chřibská (Kreibitz), Marktplatz – blaue Markierung – Rybniště (Teichstatt) – rote Markierung – Kreuzung Pod Kočičí skálou (Unter dem Katzfelsen) – blaue Markierung – Karlova výšina (Karelshöhe), Aussichtspunkt – Kreuzung Pod Vápenkou (Unter der Kalkhütte) – rote Markierung – Schönlinde, Marktplatz

Als Unterkunft empfehlen wir das Brauhaus Falkenštejn am Stadtplatz in Schönlinde. In der Stadt gibt es jedoch auch andere Übernachtungsmöglichkeiten.

Sehens- und Merkwürdigkeiten

Kreibitz – Umgebindehäuser, Thaddäus-Haenke-Museum, Aussichtspunkt Karelshöhe, Stadtpark in Schönlinde – Gruft der Familie Dittrich, Haus der Böhmischen Schweiz, das älteste erhaltene Umgebindehaus Frindt

Route herunterladen

Andere Routen

17 km
14 km
18 km